Nikolaitor bis Heurigen zur Wildsau über St-Veit-Tor