Erst das Vieh, dann die Arbeit, 23.2.2012